TT-Maximus Premium-Partner M-Point Banner
Banner Contra

DTTB Bundesrangliste U13

In der letzten Woche hatten alle Hamburger Schulkinder Ferien, für Jia Yuan Zhang (TuS Germania Schnelsen) und Lena Krüger (TTG 207) allerdings ging es am Mittwoch mit Oliver Alke und Venus Nuri als Coaches nach Bad Blankenburg zur U13 Bundesrangliste.

Am Donnerstag ging das Turnier auch schon los. Für den Tag wurden nur die Gruppenspiele angesetzt und gespielt, sodass wir verhältnismäßig sehr früh mit dem ersten Tag fertig waren. Jia Yuan belegte mit einer 3:2 Bilanz aufgrund eines Satzes unglücklich den 3. Platz und Lena wurde mit einer 2:3 Bilanz vierte in der Gruppe.

Am Freitag ging es mit den Zwischenrunden und den Platzierungsspielen weiter. In der ersten Zwischenrunde unterlag Jia Yuan im fünften Satz ganz knapp Fabian Rinderer aus Bayern. Nach diesem Spiel war die Luft etwas raus, sodass Jia Yuan sich in der zweiten Zwischenrunde mit einem 0:3 gegen Florian Hans aus Hessen geschlagen geben musste.Für die letzten beiden Spiele des Turniers konnte Jia Yuan nochmal alles geben. Somit gewann er 3:1 gegen Mathis Kunst und im Spiel um Platz 17 gegen Daniel Nagy beide aus Niedersachsen mit 3:2. Insgesamt belegte Jia Yuan den 17. Platz, ein Ergebnis, das sicherlich etwas überraschend ist, allerdings war es auch durch die Gruppenplatzierung nach Tag 1 und durch das unglücklich knapp verlorene erstes Spiel an Tag 2 nicht wirklich einfach.

Lenas erste Gegnerin am Freitag war die 2011erin Amelie Guzi Jia aus Hessen. Dieses Spiel konnte Lena mit 3:1 sehr souverän für sich entscheiden. In der zweiten Zwischenrunde spielte sie gegen Elisa Meyer aus Niedersachsen. Trotz knapper Sätze unterlag Lena mit 1:3. In der nächsten Runde traf Lena auf Vivienne Zimmermann vom Pfälzischen Tischtennis-Verband. Dieses Spiel konnte Lena mit 3:0 für sich entscheiden, sodass sie im Spiel um Platz 9 auf Laura Schweiz aus Schleswig-Holstein traf. Mit einem 0:3 musste Lena ihrer Gegnerin gratulieren und kann sich trotzdem über einen gut erspielten 10. Platz freuen.

Insgesamt war es von beiden Spieler*innen ein gut gespieltes Turnier und hoffentlich konnten beide neue Erkenntnisse sammeln
Werbung
CONTRA TT-World