TT-Maximus Premium-Partner M-Point Banner
Banner Contra

AKTUALISIERT: Spiel- und Trainingsbetrieb in Hamburg nur noch unter 2G+ (Stand: 07.01.2022, 19:00 Uhr)

Für Sporthallen in Hamburg:

Aufgrund der aktuellen Eindämmungsverordnung darf in Hamburg der Spiel- und Trainingsbetrieb nur unter 2G+ stattfinden.

Das heißt, dass nur noch Aktive teilnehmen dürfen, die doppelt geimpft sind und einen aktuellen Schnelltest (nicht älter als 24 Stunden) vorweisen können, am Sportbetrieb teilnehmen dürfen. Aktive die die 3.Impfung (MNRA) bzw. die 2.Impfung (1.Impfung Johnson&Johnson, 2.Impfung MNRA) erhalten haben, sind vom Nachweis einesSchnelltest befreit.

Alle Informationen der Sozialbehörde zur Auffrischimpfung (Booster) finden Sie hier:

Informationen zu Selbsttest, die direkt vor Ort durchgeführt werden können, finden Sie hier:


Hier finden Sie eine einfache Übersicht des HSB zu den 2G+ Regeln:


Was gilt für Kinder und Jugendliche im Rahmen des 2G-plus-Zugangsmodells?

Kinder und Jugendliche bis 16 Jahren müssen keinen Nachweis erbringen.

Für die Altersgruppe 16/17-Jahre muss eine vollständige Impfung oder Genesung nachgewiesen werden. Da für Schülerinnen und Schüler obligatorisch regelmäßig Tests in der Schule durchgeführt werden, müssen diese jedoch im Rahmen des 2G-plus-Zugangsmodells kein zusätzliches Testergebnis vorgelegen, sofern sie Schülerin bzw. Schüler sind.

Hier finden Sie eine einfache Übersicht des HSB zu den Regeln für Schüler und Jugendliche:


Für Sporthallen in Schleswig-Holstein:

Für den Trainings- und Wettspielbetrieb sowie sonstige Sportveranstaltungen innerhalb einer Sport- bzw. Turnhalle oder eines sonstigen geschlossenen Raumes gilt:
- Es gelten keine besonderen Abstands- oder Kontaktregelungen.
- Es gibt keine Obergrenze der teilnehmenden Personen.
- Es gibt keine Verpflichtung zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung.
- Es dürfen nur folgende asymptomatische Personen als Teilnehmer*innen zugelassen werden:
a) Vollständig geimpfte oder genesene Personen („2-G-Regel“)
b) Kinder bis zur Einschulung
c) Minderjährige, die negativ getestet sind oder anhand einer Bescheinigung der Schule nach-weisen, dass sie im Rahmen eines verbindlichen Schulkonzeptes regelmäßig zweimal pro Woche getestet werden.
d) Personen, die aus medizinischen Gründen nicht gegen das Corona-Virus geimpft werden können, dies durch eine ärztliche Bescheinigung nachweisen und negativ getestet sind.

Für Sporthallen in Niedersachsen:

In Niedersachsen werden pro Landkreis unterschiedliche Regelungen gültig sein. Bitte informieren Sie sich vor einem Spiel in Niedersachsen beim Heimverein über die gültigen Regelungen.


Werbung
pkwteile.de
Werbung
CONTRA TT-World