TT-Maximus Premium-Partner M-POINT
Banner Contra Lagermitarbeiter

Verliert Hamburg seinen Rekord? Tischtennis-Bundesliga: Borussia Düsseldorf - TTF Liebherr Ochsenhausen

München will den Zuschauerrekord der Tischtennis Bundesliga aus dem Jahr 2015 in Hamburg brechen. Am 23. Februar 2019, 18.00 Uhr, steigt im Audi Dome München die Neuauflage des Meisterschaftsfinals und des Champions League Halbfinals der Vorsaison zwischen Tischtennis-Rekordmeister Borussia Düsseldorf und Herausforderer TTF Liebherr Ochsenhausen. „Dies nehmen wir zum Anlass, um ein Bundesliga-Heimspiel in der Heimat des FC Bayern auszutragen“, erläutert Andreas Preuß, Manager des Triple-Siegers Borussia Düsseldorf. Unter dem Motto „Hamburg tischt auf“ kamen im Februar 2015 mehr als 5.400 Besucher in die Hamburger Barclaycard Arena. Noch heute der offizielle Zuschauerrekord der Tischtennis Bundesliga.

Ab sofort dürfen sich Tischtennisfans auf Weltklassetischtennis und eine Mega-Arena (8.500 Sitzplätze) in München freuen, u.a. mit dem frischgebackenen Europameister Timo Boll, der aktuell Platz drei der Weltrangliste belegt und im März diesen Jahres sogar noch einmal das Ranking anführte. Neben Boll stehen am 23. Februar mit Hugo Calderano (WR: 11), Simon Gauzy (16), Jang Woojin (20, alle Ochsenhausen) und Kristian Karlsson (24, Borussia) vier weitere Akteure der Top 25 der Welt am Tisch sowie mit Kamal Achanta (31) und Omar Assar (39, beide Borussia) weitere hochkarätige Spieler im Aufgebot. Tickets für das Spektakel gibt es unter: www.weltklasse-tischtennis-in-muenchen.com .

SC
Werbung
pkwteile.de
Werbung
CONTRA TT-World