TT-Maximus wird unterstützt von unserem Premiumpartner
LOGIN

Du kannst noch keine Spielberichte eingeben?
Hier kannst Du Dich » registrieren.
Offizieller Ausrüster des HTTV Contra Banner
TT-Maximus ist ein Projekt von Timmann Banner

Tischtennis Video Portal

3. Hamburger TT-Mädchen-Event wieder voller Erfolg

Am vergangenen Samstag war es endlich wieder so weit. Von einigen Mädels lang herbeigesehnt, veranstaltete der Jugendausschuss des HaTTV- vertreten durch Vivian Hansen, Neu-Ausschussmitglied Tobias Thiesing und Katrin Nitz – nun zum dritten Mal einen Tischtennistag nur für Mädchen.

Pünktlich um 10 Uhr fanden sich 36 hochmotivierte jungeTeilnehmerinnen im Alter von 5 bis 11 Jahren und aus acht verschiedenen Vereinen in der Schimmelmannstraße in Ahrensburg ein. Hier hatte die TTG 207 die Halle bereits mit 17 Tischen bestückt und auch das Motto der Veranstaltung „Hamburgs Mädchen spielen Tischtennis“ verzierte schon mehrfach mit etlichen Luftballons die Hallenwände. Doch bevor es richtig losgehen konnte, mussten erst einmal alle von den Mädchen mitgebrachten Kuscheltiere präpariert werden. Sie wurden mit Ballsammeltütchen ausgestattet und dann auf großen Kästen platziert. Nach einer kurzen Begrüßung durch Jugendwartin Katrin Nitz startete die Veranstaltung mit peppiger Musik und einem kleinen Aufwärmprogramm.

Anschließend ging's für die Mädels an die Tischtennistische. Jedes Mädchen war schon vorab einer von vier nach Farben sortierten Gruppe zugeordnet worden und nach einem kurzen Schattentrainingsteil wurde dann auch ordentlich Tischtennis gespielt. An zehn Tischen standen Vereinstrainer, Mitglieder des Jugendausschusses und unsere Verbandskaderspielerinnen als Balleimertrainer für 20 Girls bereit. Zehn Mädchen trainierten als Gruppe und die ganz Kleinen und auch die absoluten Anfängerinnen durften sich an drei Stationen –Balleimer, Koordination und Bastelecke – auspowern. Und dann waren da ja noch die Kuscheltiere! Für jede durchgespielte oder gut absolvierte Übung erhielten die Girls einen pinkfarbenen Tischtennisball, der von den Kuschels aufzubewahren war. Hatte man sich zehn pinke Bälle erspielt, durften diese zur besseren Zählbarkeit gegen einen neongelben Ball eingetauscht werden. Wessen Kuschel am Ende die meisten Bälle hatte, sollte sich als erster einen Preis aussuchen dürfen.

Eifrig wurde an allen Tischen und Stationen trainiert. Mit einer kurzen Obst- und Gemüse-Pause zwischendurch und dank ständig wechselnden Übungen hielten die jungen TT-Talente sehr gut bis kurz vor der Mittagspause durch. Doch bevor es raus an den Grill ging, musste noch der schon traditionelle Schoko-Schatz-Rundlauf um 15 Tische und auf sechs Kuschel-Ziele absolviert werden. Wie immer glänzten die Mädchen mit hohen Trefferquoten. Für den Nachtisch war also gut gesorgt. Die Mittagspause verbrachten die Teilnehmerinnen dann mit Bratwurst im Brötchen, frischer Luft und der ein oder anderen Einheit im Klettergerüst. Gut gestärkt ging's um ca. 14 Uhr zurück in die Halle.

Nachmittags standen dann Wettkämpfe auf dem Programm. Auch hier wurde die Truppe in verschiedene Leistungsgruppen geteilt und es gab natürlich auch weiterhin pinkfarbene und gelbe Bälle zu gewinnen. Die Mädchen gaben noch mal richtig Gas und durch das Spielsystem (nur je ein Satz; der Verlierer nimmt seine erspielten Punkte mit in die nächste Partie) erkämpften sich alle auch ihre Siege und niemand ging leer aus. Auch das Spielniveau war an vielen Tischen schon sehr gut. Die Kleinsten bestritten zunächst Staffelspiele und spielten anschließend sogar schon einen richtigen China-Wettkampf mit vereinfachten Aufschlagregeln.

Pünktlich um 15.30 Uhr ließ Katrin alle TT-Bälle einsammeln und die Mädchen fanden sich zum Event-Abschluss, also insbesondere zur Auswertung der bunten Bälle-Aktion zusammen. Nun durften die Mädels entsprechend ihrer gewonnenen bunten Bälle in die Preisekisten greifen. Es gab TT-Armbänder und kleine Naschies für alle. Die kurze Feedback-Runde offenbarte dann nichts, was den leuchtenden Kinderaugen nicht eh den ganzen Tag schon anzusehen gewesen war: Allen hat's viel Spaß gemacht.

Als letztes Highlight servierten die Kader-Mädels ihren jüngeren Sportkolleginnen noch einen ebenfalls meist sehr bunten Eisbecher. Und so endete auch dieses dritte Mädchen-Event mit ausnahmslos für den Tischtennissport begeisterten jungen Mädels, die den TT-Schläger wohl so bald nicht aus der Hand geben werden. Ziel erreicht!

Ein extra-großes Dankeschön für die tolle Unterstützung geht an die TTGler Pauline, Kateryna, Dennis, Morris, Bebo und Felix sowie an die Kadergirls Anna, Celine, Stella, Melina, Marleen und Antonia. Auch die begleitenden Trainer und Trainerinnen von GW Harburg, TuS Finkenwerder, DuWo Lemsahl und Walddörfer SV haben hervorragend zu der wieder sehr gelungenen Veranstaltung beigetragen. Vielen Dank!

Das nächste Mädchen-Event wird sehr wahrscheinlich auch wieder kurz vor Ende der nächsten Saison stattfinden. Der genaue Termin wird dieses Mal sehr rechtzeitig, vielleicht schon Anfang September bekannt gegeben. Der Jugendausschuss verabschiedet sich hiermit bis zum Start der neuen Saison in den Urlaub und wünscht allen TT-Verrückten möglichst sonnige Sommerferien.

Für den Jugendausschuss

Katrin Nitz

TT-Maximus wird unterstützt von unseren Partnern:
Partner Logo Partner Logo Partner Logo