TT-Maximus wird unterstützt von unserem Premiumpartner
LOGIN TT-Maximus

Du kannst noch keine Spielberichte eingeben?
Hier kannst Du Dich bei Click-TT » registrieren.
Offizieller Ausrüster des HTTV Contra Banner
TT-Maximus ist ein Projekt von Timmann Banner

Tischtennis Video Portal

Regieboxen der Mini-Meisterschaftschaften eingetroffen

Drei Tipps für Ihren mini-Ortsentscheid

1. Gehen Sie in die Schulen!

Es gibt mehrere Möglichkeiten, um Kinder auf den Ortsentscheid aufmerksam zu machen. Ausschließlich ein paar Plakate auszuhängen reicht in der Regel nicht aus. Besser ist, wenn Sie etwas mehr Zeit investieren, die örtliche Schule kontaktieren und nach Absprache den Schülern einen kurzen Besuch im Unterricht abstatten. Da können Sie dann gezielt auf die Veranstaltung hinweisen. Wenn Sie einen mini-Tisch mitbringen und eine Pausenaktion durchführen, steigt das Interesse der Kinder noch mehr. Unsere Erfahrung zeigt: Einen direkten Draht aufzubauen lohnt sich. Und zusätzlich Plakate aufzuhängen ist natürlich nicht verkehrt ;-)

2. Machen Sie aus den mini-Meisterschaften ein Familien-Event!

Laden Sie neben den vom Alter in Frage kommenden Schülern auch gleich deren Geschwister und Eltern mit ein. So kommen auch die direkten Bezugspersonen mit Ihrem Verein in Berührung. Bieten Sie ein kleines Rahmenprogramm an, bei dem die Eltern/Geschwister zum Beispiel selbst mal ein paar Bälle am Roboter, auf einem mini-Tisch spielen oder auch das Tischtennis-Sportabzeichen (http://www.tischtennis.de/jugend/active/tt-sportabzeichen/) ablegen. So bekommen sie auch selbst ein Gefühl für die Sportart. Wenn Freunde oder Geschwister ins Altersraster passen, dürfen sie natürlich auch selbst am Ortsentscheid teilnehmen.

3. Richten Sie einen Schnuppertag aus!

Bieten Sie im Vorfeld der mini-Meisterschaften einen kleine Schnupperaktion im Verein an. Zum Beispiel in Kombination mit dem Clubfest. Die Aktion muss gar nicht lange sein. Das Tischtennis-Sportabzeichen (http://www.tischtennis.de/jugend/active/tt-sportabzeichen/) eignet sich zum Beispiel hervorragend dafür. Es kann aber auch eine einstündige Trainingsstunde für Anfänger sein. Nach der Schnupperaktion laden Sie die interessierten Kinder dann zu den mini-Meisterschaften oder dem Vereinstraining ein. Werbung für die Schnupperaktion können Sie wieder über mithilfe der Schulen machen.

mini-Meisterschaftenleicht gemacht: Kostenlose Regiebox hilft bei der Organisation


Seit 1983 sind die mini-Meisterschaften der Dauerbrenner der DTTB-Sportentwicklungsaktionen – und immer noch die erfolgreichste Nachwuchswerbeaktion im deutschen Sport überhaupt. Über dieses Turnier, an dem pro Jahr rund 30.000 Mädchen und Jungen teilnehmen, kommen Kinder oft zum ersten Mal in Kontakt mit einem Tischtennisverein. Bei guter Organisation und den entsprechenden Anschlussangeboten können die Klubs so neue Mitglieder für sich und ihren Sport begeistern.

Diese Aktion ist speziell für Kinder bis zwölf Jahre entwickelt, gleichgültig, ob die minis bereits häufig, nur selten oder noch nie zum Schläger gegriffen haben. Nur dürfen die Kinder keine Spielberechtigung eines Mitgliedsverbandes des DTTB besitzen, besessen oder beantragt haben. Zwischen dem 1. September 2017 und dem 15. Februar 2018 können alle Vereine, Schulen und andere Institutionen in Deutschland Ortsentscheide durchführen. Die mini-Meisterschaften beginnen auf örtlicher Ebene mit Veranstaltungen in Städten und Gemeinden und werden anschließend unter fachlicher Leitung der Mitgliedsverbände zu den nächsthöheren Entscheiden (Kreis-, Bezirks- und Verbandsentscheid) weitergeführt.

mini-Termine 2017/2018 für Hamburg
- Vereinsentscheide können bis zum 08.April 2018 ausgetragen werden
- der Hamburger Verbandsentscheid ist am 29. April 2018

Eine Erfolgsgeschichte: 1,4 Millionen Kinder, 47.000 Ortsentscheide

Seit 1983 spielen die „minis“ wie die Großen. Inzwischen haben rund 1,4 Millionen Mädchen und Jungen an knapp 49.000 Ortsentscheiden teilgenommen, die sich Jahr für Jahr über die gesamte Republik verteilen. Vereine, Schulen und andere Institutionen in Deutschland können diese Ortsentscheide, die erste Stufe der beliebten und kindgerechten Turnierserie, durchführen. Alle Kinder, die ab dem 01.01.2003 geboren sind, dürfen bei den mini-Meisterschaften mitspielen. Dabei dürfen sie schon Mitglied in einem Tischtennis-Verein sein jedoch dürfen die Kinder keine Spielberechtigung eines Mitgliedsverbandes besitzen, besessen oder beantragt haben. Haben sich Kinder der zugelassenen Jahrgänge schon einmal an den mini-Meisterschaften beteiligt, so sind sie nur dann nicht mehr teilnahmeberechtigt, wenn sie sich für den Verbandsentscheid qualifiziert hatten (unabhängig davon, ob gespielt wurde oder nicht).

TT-Maximus wird unterstützt von unseren Partnern:
Partner Logo Partner Logo Partner Logo